Gelingt Lemsahl der Coup?

Kreisliga 6: FC St. Pauli IV – Lemsahler SV (Samstag, 14:00 Uhr)

27. Februar 2020, 18:00 Uhr

Am Samstag bekommt es Lemsahl mit dem FCSP IV zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Der FC St. Pauli IV gewann das letzte Spiel und hat nun 51 Punkte auf dem Konto. Am letzten Spieltag nahm der LSV gegen USC Paloma IV die 15. Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-3) dürfte die Heimmannschaft selbstbewusst antreten. Mit 75 geschossenen Toren gehört der Ligaprimus offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 6. Nur dreimal gab sich St. Pauli IV bisher geschlagen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den Lemsahler SV bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler. Die Gäste krebsen im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Die Offensive von Lemsahl zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 27 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Mit dem FCSP IV hat der LSV – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der FC St. Pauli IV erzielte in dieser Saison bereits 75 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Bei St. Pauli IV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der FCSP IV das Feld als Sieger, während der Lemsahler SV in dieser Zeit sieglos blieb.

Der FC St. Pauli IV reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Lemsahl schon seit fünf Spielen nicht mehr. Daher sollte der LSV für St. Pauli IV in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren