Viktoria beendet Sieglos-Serie

3. Liga: Hallescher FC – FC Viktoria Köln, 3:4 (0:1)

01. Februar 2020, 00:45 Uhr

Der Hallescher FC und der FC Viktoria Köln lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Halle, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Auf fremdem Terrain hatte das Heimteam das Hinspiel für sich entschieden und einen 2:0-Sieg geholt.

Die 7.612 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Jonas Carls brachte Viktoria bereits in der sechsten Minute in Front. Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Kai Klefisch versenkte die Kugel zum 2:0 für die Viktoria (49.) Für das erste Tor des HFC war Sebastian Mai verantwortlich, der in der 65. Minute das 1:2 besorgte. In der 71. Minute verhinderte die Hintermannschaft von Viktoria den Gegentreffer des Hallescher FC nicht, sodass die Partie nun wieder ausgeglichen war. Dass die Viktoria in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Seaton, der in der 79. Minute zur Stelle war. In der 83. Minute überwand der FC Viktoria Köln die Abwehr des HFC und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Mit dem 3:4 gelang Mai ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (90.). Am Ende nahm Viktoria beim Hallescher FC einen Auswärtssieg mit.

Der Patzer von Halle zog im Klassement keine Folgen nach sich. Der HFC verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. Der Hallescher FC kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur einen Punkt in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den sechsten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Die Viktoria muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der FC Viktoria Köln holte auswärts bisher nur 15 Zähler. Viktoria findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Die Stärke der Viktoria liegt in der Offensive – mit insgesamt 39 erzielten Treffern. Sechs Siege, sieben Remis und neun Niederlagen hat der FC Viktoria Köln momentan auf dem Konto. Nach 13 Spielen ohne Sieg bejubelte Viktoria endlich wieder einmal drei Punkte.

Halle stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) beim Chemnitzer FC vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die Viktoria die Zweitvertretung des FC Bayern München.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe