12.10.2019

HSV II gewinnt und klettert

Regionalliga Nord: Hamburger SV II – SV Drochtersen-Assel, 1:0 (1:0)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der Reserve der Hamburger SV und Drochtersen-Assel, die mit 1:0 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Sebastian Haut den Drochtersen, als er mit der Vorarbeit von Maximilian Geißen das Führungstor für den HSV II erzielte (43.). Die Pausenführung des Hamburger SV II fiel knapp aus. Der SV Drochtersen-Assel nahm den nominellen Verteidiger Liam Giwah raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Laurens Rogowski, um das Spiel nach vorne zu bringen (83.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem HSV II der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz.

Drochtersen-Assel holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den neunten Tabellenplatz. Die letzten Auftritte des Drochtersen waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der Hamburger SV II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, zwei Unentschieden und sechs Pleiten. Der SV Drochtersen-Assel verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen.

Am kommenden Samstag tritt der HSV II beim SSV Jeddeloh an, während Drochtersen-Assel einen Tag zuvor die Zweitvertretung der SV Werder Bremen empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema