Findet Neuland wieder in die Spur?

Bezirksliga Süd: TSV Neuland – HEBC II (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. März 2020, 12:00 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft der TSV Neuland auf die Zweitvertretung des HEBC. Am letzten Spieltag nahm Neuland gegen den FC Süderelbe II die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Der HEBC II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel hatte der TSV einen deutlichen 3:0-Sieg verbucht.

Offensiv konnte dem HEBC II in der Bezirksliga Süd kaum jemand das Wasser reichen, was die 63 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Besonderes Augenmerk sollte der TSV Neuland auf die Offensive des HEBC II legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Die bisherigen Gastauftritte brachten dem HEBC II Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Neuland? Mit 29 Punkten belegt der HEBC II den achten Tabellenplatz. Damit ist man dem TSV ganz dicht auf den Fersen, denn das Heimteam hat mit 30 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem sechsten Platz. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren