Ein Sieg ist gefordert

Bezirksliga Süd: Fatihspor Hamburg – FC Süderelbe II (Sonntag, 13:00 Uhr)

13. März 2020, 09:00 Uhr

Beim kommenden Gegner von Fatihspor Hamburg lief es zuletzt wie am Schnürchen – die Zweitvertretung des FC Süderelbe wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Zuletzt kassierte Fatihspor eine Niederlage gegen den FC Teutonia 05 II – die elfte Saisonpleite. Letzte Woche siegte der FCS II gegen den FC Bingöl 12 mit 2:1. Damit liegt Süderelbe II mit 39 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der FC Süderelbe II siegte nur knapp mit 3:2.

Momentan besetzt Fatihspor Hamburg den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt Fatihspor nicht zur Entfaltung, sodass nur 28 erzielte Treffer auf das Konto des Heimteams gehen.

Süderelbe II verbuchte elf Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Fieberkurve des Gasts zeigt weiter steil nach oben. Drei Siege in Folge hat der FCS II mittlerweile eingefahren. Damit nimmt der FC Süderelbe II Platz zwei in der Rückrundentabelle ein.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Fatihspor Hamburg geraten. Die Offensive von Süderelbe II trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Trumpft Fatihspor auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FCS II (1-5-4) eingeräumt.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC Süderelbe II. Fatihspor Hamburg hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren