Chemnitz und Würzburger Kickers trennen sich torlos

3. Liga: Chemnitzer FC – FC Würzburger Kickers, 0:0 (0:0)

10. November 2019, 23:30 Uhr

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem CFC und der Würzburger Kickers 0:0. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der 82. Minute stellte der Chemnitzer FC personell um: Per Doppelwechsel kamen Dejan Bozic und David Tuma auf den Platz und ersetzten Rafael Garcia und Erik Tallig. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Chemnitz findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 17. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der Gastgeber seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Die Kickers muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der FC Würzburger Kickers bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 13. Zuletzt lief es erfreulich für die Würzburger Kickers, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der CFC verbuchte insgesamt drei Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen. Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat die Kickers momentan auf dem Konto.

Als Nächstes steht für den Chemnitzer FC eine Auswärtsaufgabe an. Am 23.11.2019 (14:00 Uhr) geht es gegen die Eintracht Braunschweig. Der FC Würzburger Kickers empfängt parallel den KFC Uerdingen 05.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe