26.04.2019

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Kreisliga 8: TuS Holstein Quickborn – SC Egenbüttel II (Sonntag, 13:00 Uhr)

In den letzten fünf Spielen sprang für den TuS Holstein Quickborn nicht ein Sieg heraus. Gegen die Zweitvertretung des SC Egenbüttel soll sich das ändern. Der TuS Holstein Quickborn trennte sich im vorigen Match 2:2 von Gencler Birligi Elmshorn. Der SC Egenbüttel II dagegen siegte im letzten Spiel gegen den TuS Hasloh mit 3:2 und belegt mit 46 Punkten den vierten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 1:1.

Der TuS Holstein Quickborn verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur zwei Punkte ein. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: zehn Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen.

Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des SC Egenbüttel II mit ansonsten 14 Siegen und vier Remis. Trumpft der TuS Holstein Quickborn auch diesmal wieder mit Heimstärke (8-0-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SC Egenbüttel II (6-2-4) eingeräumt. Die Hintermannschaft von Egenbüttel II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Holstein Quickborn mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mit dem SC Egenbüttel II trifft der TuS Holstein Quickborn auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema