Bezirksliga Ost

Schwarzenbek findet Reinke-Nachfolger

Foto: Bode

„Die Vorstellung eines neuen Trainers ist bereits für die kommende Woche geplant“, gaben die Verantwortlichen des SC Schwarzenbek nicht nur das Ende der 28-jährigen Ära von Sven Reinke an der Schützenallee bekannt, sondern wagten zugleich einen kleinen Ausblick. Einen, an den sich der Ost-Bezirksligist genauestens gehalten hat. Denn: Nach dem Ausscheiden zum Saisonende von Sven Reinke und Finn Apel steht nun fest, wer in die großen Fußstapfen beim SCS treten wird…

„Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass die Nachfolge von Apel/Reinke geklärt ist“, beginnen die Offiziellen des SC Schwarzenbek ihr Statement – und lassen anschließend die Katze aus dem Sack: „David Martensen übernimmt ab der kommenden Saison die Erste Herren.“ Der 33-Jährige ist derzeit beim Breitenfelder SV in der Landesliga Schleswig-Holstein als Trainer tätig und habe „dort seine Kompetenz in den letzten Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so die Europastädter. „David passt hervorragend zum SCS und wird den eingeschlagenen Weg, mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern erfolgreich zu sein, weitergehen“, ist man sich sicher, mit dem ehemaligen Spieler des Möllner SV den passenden Übungsleiter gefunden zu haben.

Der scheidende Trainer, der ab der kommenden Serie das Amt des Liga-Managers übernehmen wird und mit der Verpflichtung seines Nachfolgers erstmals in neuer Funktion aktiv wurde, äußert sich wie folgt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir David von unserem Weg und den Rahmenbedingungen hier in Schwarzenbek überzeugen konnten. Wir sind von David als Mensch und Trainer absolut überzeugt und freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft“, schwärmt Reinke von Martensen.

Abschließend kündigt der Club an: „Den 33-jährigen Möllner werden wir euch demnächst noch ausführlich vorstellen. Wer David bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützen wird, erfahrt ihr in den nächsten Tagen. Bleibt gespannt.“

Kommentieren