Kreisklasse 8
20. Spieltag


SV Bergstedt II

2

:

3


VSG Stapelfeld

Anpfiff

So - 08.12. 11:30 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Kodzo Mensah Adzessi

Schwere Aufgabe für Bergstedt II

Der Reserve des SV Bergstedt steht gegen den VSG Stapelfeld eine schwere Aufgabe bevor. Bergstedt II trennte sich im vorigen Match 3:3 vom Duvenstedter SV 69 II. Das letzte Ligaspiel endete für Stapelfeld mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den SV Uhlenhorst-Adler III. Vor heimischer Kulisse hatte der VSG im Hinspiel einen 4:2-Sieg eingefahren.

Die Heimbilanz des SVB II ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Gegenwärtig rangieren die Gastgeber auf Platz 13, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Bilanz des SV Bergstedt II nach 18 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, sieben Remis und acht Pleiten zusammen. Mit dem Gewinnen tat sich Bergstedt II zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Nach 18 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den VSG Stapelfeld 43 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gasts stets gesorgt, mehr Tore als Stapelfeld (89) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 8. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der VSG.

Über 4,94 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der VSG Stapelfeld vor. Der SVB II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Stapelfeld zu stoppen. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der VSG Stapelfeld als Favorit ins Rennen. Der SV Bergstedt II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den VSG zu bestehen.

Kommentieren