13.05.2019

Top-Transfer für Curslack: Bambur kommt!

Cordis Torjäger unterschreibt für zwei Jahre am Gramkowweg

Trägt künftig blau und weiß: Benjamin Bambur. Foto: Verein

Dem SV Curslack-Neuengamme ist auf dem Transfermarkt ein großer Wurf für die kommende und die darauffolgende Saison gelungen: Wie uns Manager Oliver Schubert am Abend mitteilte, hat sich der Club vom Gramkowweg die Dienste von Benjamin Bambur gesichert. Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Concordia zum SVCN und hat bei den Curslackern einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. Zudem kann Schubert die Zusage von zwei Spielern aus dem aktuellen Kader für eine beziehungsweise zwei weitere Spielzeiten bekanntgeben.

„Wir freuen uns, dass sich Benny dazu entschieden hat, innerhalb der Oberliga zu uns zu wechseln“, so Schubert über den Transfer, den der SVCN-Manager in den vergangenen Wochen ebenso eingetütet hat wie die beiden weiteren Vertragsverlängerungen aus dem aktuellen Kader des SVCN: Gianluca Babuschkin und Julian Künkel werden auch in der kommenden Saison zum Team von Trainer Matthias Wulff zählen.

Babuschkin und Künkel verlängern ihre Verträge

Julian Künkel hat seinen Vertrag beim SVCN um eine weitere Spielzeit verlängert. Foto: Bode

„Gianluca hat nach langen Hin und Her für zwei weitere Jahre bei uns zugesagt. Julian, der in dieser Saison aufgrund seiner Verletzung nicht so oft zum Zug kam, wie wir und er sich das vorgestellt haben, hat uns die Zusage für eine weitere Saison gegeben“, berichtet Schubert und ergänzt: „Jetzt haben wir insgesamt 25 Spieler für die kommende Spielzeit in unserem Aufgebot. Damit ist unsere Kaderplanung abgeschlossen.“ Der 32-Jährige Künkel war im vergangenen Sommer vom SVCN-Liga-Mitstreiter SC Condor an den Gramkowweg gewechselt und absolvierte in der laufenden Serie bislang zehn Spiele für Curslack, wobei er ein Mal ins Schwarze traf. Babuschkin spielt seit 2015 beim SVCN, wohin er damals von Altona 93 gewechselt war. Der 26-Jährige Schlussmann stand zuvor auch im Nachwuchs des FC St. Pauli zwischen den Pfosten.

Mit Bambur haben sich die Curslacker die Dienste eines Stürmers gesichert, der in der aktuellen Spielzeit in 30 Oberliga-Spielen bereits zwölf Mal ins Schwarze getroffen hat. Im ODDSET-Pokal lief der 28-Jährige in der Saison 2018/2019 zwei Mal für Concordia auf und erzielte dabei drei Treffer. Ehe Bambur in der Saison 2015/2016 zu Concordia an den Bekkamp gewechselt war, trug der Angreifer das Trikot des SC Victoria und sammelte beim Club von der Hoheluft unter anderem auch bereits Erfahrung in der Regionalliga.

Jan Knötzsch

Kommentieren