Bezirksliga Ost

SCVM-Trainerteam erhält Zuwachs: Helbing-Saß mit an Bord

21. März 2020, 11:56 Uhr

Bernd Helbing-Saß verstärkt ab der neuen Saison das Trainerteam des SC Vier- und Marschlande. Archivfoto: noveski.com

Die Unklarheit darüber, wie die aktuelle Saison enden wird, ist derzeit das große Thema. Nichts desto trotz treiben die Vereine aktuell auch die Planungen für die kommende Spielzeit voran. So wie der SC Vier- und Marschlande. „Unsere Jungs halten sich derzeit mit individuellen Trainingsplänen fit. Aber es gibt auch die Hoffnung auf eine Zeit danach. So planen wir für die kommende Saison in der Bezirksliga Ost“, heißt es auf der Facebook-Seite des SCVM, wo der Club entsprechend auch einen ersten Neuzugang vermeldet. Allerdings keinen, der in der Saison 2020/2021 auf dem Feld stehen wird, sondern daneben seinen Platz einnehmen wird.

Denn: Das momentane SCVM-Trainerteam der Fünfhausener um Chefcoach Thorsten Beyer, seinen Assistenten Alexander Barthels und Torwart-Trainer Wolfgang Wegner, die allesamt auch in der kommenden Saison an Bord bleiben werden, erhält Zuwachs: Bernd Helbing-Saß stößt dauerhaft zu dem Trio hinzu. Der A-Lizenzinhaber trainiert aktuell die U19 der Vier- und Marschländer und hat „nach einem komplizierten Start mit der Mannschaft derzeitt Rang drei in der Landesliga erspielt und gilt damit mit dieser Mannschaft als eine der sehr angenehmen Überraschungen im Verein.“ Helbing-Saß war in der Vergangenheut bereits als Trainer in Boitenburg, beim SC Schwarzenbek und dem SV Altengamme tätig.

„All diese Mannschaften hat er als Chefcoach geführt, nun wird es die Aufgabe aller sein, den Anforderungen im modernen Fußball gerecht zu werden und im Team zu arbeiten. Hier haben wir schon die ersten Versuche im Training und bei den Spielen in Barsbüttel und gegen den ASV Bergedorf 85 gestartet“, teilt der SCVM mit und erklärt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm. Mit der Konstellation, dass im neuen Ligakader erneut einige Juniorenspieler sein werden, ist diese Besetzung neben der sportlichen und menschlichen Qualifikation von Bernd ein zusätzlicher Pluspunkt. Man kennt sich halt – und lernt sich noch besser kennen.“ Darüber hinaus kündigen die Fünfhausener an: „Wir werden eine interessante Mannschaft an den Start bringen, die viel mit dem SCVM und der Umgebung zu tun hat, sehr entwicklungsfähig sein dürfte und attraktiven Fußball spielen möchte.“

Jan Knötzsch

Kommentieren