09.07.2019

Rose-Abschiedsspiel: 1540 Euro für die „Sternenbrücke“

Jan-Philipp Rose übergibt Erlöse

Jan-Philipp Rose (li.) übergibt den Scheck in Höhe von 1540 Euro.

Nach 16 Jahren im Herrenbereich verabschiedete sich Jan-Philipp Rose am 30. Juni mit einem großen Abschiedsspiel endgültig von der Fußballbühne – zumindest als Aktiver. Mit einer eigens zusammengestellten Allstar-Truppe – viele langjährige Weggefährten wie André Breitenreiter, Morike Sako oder auch Eren Sen folgten der Einladung – traf „Rosi“ auf die aktuelle Liga-Mannschaft von Eintracht Norderstedt. 

Das Ergebnis (2:5) war am Ende zweitrangig, viel mehr standen der Spaß und der Charakter des Spiels im Vordergrund. Denn: Auf Roses Wunsch war die Partie zugleich ein Benefizspiel zugunsten des „Kinderhospiz Sternenbrücke“. Am Dienstag hat Rose nun den Erlös an das Kinderhospiz übergeben- Zusammengekommen sind stolze 1540 Euro! „Ich freue mich sehr, dass die Zuschauer im Rahmen meines Abschiedsspiels so viel Geld gespendet haben, das die Sternenbrücke nun sinnvoll einsetzen kann“, so Rose, der mit einem Tag, der eigentlich voll und ganz ihm gehören sollte, noch vielen anderen Menschen eine große Freude bereitet hat.  

Kommentieren