Beziksliga Ost

Oops, they did it again: Die HT 16 holt noch ein MSV-Quartett

31. Mai 2020, 14:25 Uhr

Ilir Aliu wechselt vom MSV Hamburg zur HT 16. Foto: Nicky Bude

Die HT 16 ist abermals auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Und dabei bedient sich der Ost-Bezirlsigist wie bereits mehrfach erneut beim MSV Hamburg, dem Ex-Club des künftigen HT-Trainerteams Markus Puder und Thorsten Puder. Diesmal lotst Manager Oliver Kröger, der ebenfalls eine Vergangenheit beim Club aus Mümmelmannsberg hat, gleich ein Quartett an Spieler vom MSV zur HT. Damit wechseln zur neuen Saison 13 Spieler von der Kandinskyallee an die Legienstraße. Mit dem Quartett an Neuen, das Kröger uns gegenüber bekanntgibt, erhöht sich die Zahl der Neuzugänge damit auf insgesamt 20 Spieler. 

Nachdem der Manager erst in der vergangenen Woche die Transfers des Trios Simon Lübbert, Burhan Sahin und Marvin Fischer verkündet hatte, handelt es sich bei den vier Spielern, die Kröger nun für ein Engagement an der Legienstraße dingfest machte, um die drei Feldspieler Sammy Güzel, Ilir Aliu und Manuel Antonio Simeon sowie Torhüter Nick Rusche. Zuvor hatte sich die HT beim MSV bereits Russel Quainoo, Besir Kasami, Marko Jurcic, Almir Mesanovic, Dennis Pump und Necmettin Calik geschnappt.

Kröger: „Die Qualitäten von Sammy sind unbestritten“

Auch Sammy Güzel (re.) hat eine Vergangenheit beim Club von der Kandinskyallee. Foto: Nicky Bude

„Mit Ilir bekommen wir ein richtiges Kampfschwein dazu. Er hat ein großes Kämpferherz. So einen Typen muss man einfach in einer Mannschaft haben“, sagt Kröger über den 25-Jährigen, der in der Vergangenheit für den SC V/W Billstedt, den ETSV Hamburg, den Barsbütteler SV, den SC Condor II, Hamm United und den Oststeinbeker SV spielte. Mit Blick auf die Vita von Sammy Güzel, so der HT-Manager weiter, „muss ich niemandem mehr viel erzählen, was er kann. Das wissen die Leute auch so. Seine Qualitäten sind unbestritten. Wir hoffen, dass er bei uns diesen Weg weiter geht.“ Der 29-Jährige spielte unter anderem beim SC Europa, in Barsbüttel, beim SV Eichede in der Regionalliga und beim FC Bergedorf 85.

„Mit Nick Rusche bekommen wir zudem einen Torhüter dazu, der ein absoluter Teamplayer ist und der auch abseits des Platzes viel Verantwortung übernimmt“, konstatiert Kröger und fügt, was Offensivmann Simeon betrifft hinzu: „Er ist als Typ eine coole Socke und auf dem Platz einer, der vorne läuft und läuft und läuft – von vorn nach hinten, von links nach rechts. Der ist ein Laufwunder, er ist immer in Bewegung.“ Zusätzlich zu den neun Kickern aus Mümmelmannsberg hatte die HT 16 bislang Thorben Joost, Adrian Voigt. Miguel Gimeno Hinrichs (alle Oststeinbeker SV), Partyk Antoni Marg (pausierte zuletzt, davor Oststeinbeker SV) und Julian Bieber (ASV Bergdorf 85) sowie die beiden Oberliga-Spieler Matthias Müller (Bramfelder SV) und Kevin Zschimmer (Hamm United FC) verpflichtet.   

Kommentieren