Pflichtangelegenheit für Reinbek

Kreisliga 3: Düneberger SV II – TSV Reinbek (Sonntag, 15:00 Uhr)

22. April 2022, 12:01 Uhr

Mit Reinbek spielt die Reserve von Düneberg am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist die Düneburger Elf auf die Überflieger vorbereitet? Zuletzt musste sich der DSV II geschlagen geben, als man gegen den FC Lauenburg die 13. Saisonniederlage kassierte. Der TSVR siegte im letzten Spiel gegen den FC Bergedorf 85 mit 6:0 und besetzt mit 44 Punkten den ersten Tabellenplatz. Im Hinspiel strich die TSV Reinbek die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über den Düneberger SV II. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Düneberg II ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal drei Punkte fuhr der Tabellenletzte bisher ein. Wo bei den Gastgebern der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 28 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Mit nur 18 Gegentoren hat Reinbek die beste Defensive der Kreisliga 3. Das bisherige Abschneiden der Reinbeker Elf: 14 Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Mit den Gästen hat der DSV II – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der TSVR erzielte in dieser Saison bereits 54 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Die vergangenen Spiele waren für Düneberg II nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Reinbek. Dem DSV II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren