HEBC III gewinnt hoch bei VfL 93 III

Kreisklasse 7: VfL 93 Hamburg III – HEBC III, 2:6

08. März 2020, 23:31 Uhr

Gegen den HEBC III holte sich der VfL 93 Hamburg III eine 2:6-Schlappe ab. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der HEBC III hatte einen klaren 4:1-Sieg gefeiert.

Der VfL 93 III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Gastgeber. Auf heimischem Rasen schnitt der VfL 93 Hamburg III jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-8). Die Trendkurve des VfL 93 III geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 14, mittlerweile hat man Platz zehn der Rückrundentabelle inne. In der Tabelle liegt der VfL 93 Hamburg III nach der Pleite weiter auf dem 13. Rang. Die Defensive des VfL 93 III muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 91-mal war dies der Fall. Nun musste sich der VfL 93 Hamburg III schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage des VfL 93 III bleibt angespannt. Gegen den HEBC III musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Der HEBC III behauptet nach dem Erfolg über den VfL 93 Hamburg III den fünften Tabellenplatz. Der HEBC III sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und acht Niederlagen dazu. Der Gast erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Nächster Prüfstein für den VfL 93 III ist Altona 93 III (Sonntag, 14:30 Uhr). Der HEBC III misst sich am selben Tag mit Niendorfer TSV VI (15:00 Uhr).

Kommentieren