Bei Friedrichsgabe hängen die Trauben hoch

Kreisklasse 4: SV Friedrichsgabe – Hamburger SV V (Sonntag, 14:00 Uhr)

25. Oktober 2019, 09:03 Uhr

Der HSV V will bei Friedrichsgabe die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Letzte Woche gewann der SV Friedrichsgabe gegen Norderstedter SV mit 3:1. Somit nimmt der SVF mit 13 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des Hamburger SV V ernüchternd. Gegen den SC Sternschanze V kassierte man eine 1:3-Niederlage.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SVF wie am Schnürchen (4-0-1). Vier Siege und ein Remis stehen fünf Pleiten in der Bilanz des Heimteams gegenüber. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SV Friedrichsgabe.

Die Auswärtsbilanz des HSV V ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Der Gast krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 13. Die Ausbeute der Offensive ist beim Hamburger SV V verbesserungswürdig, was man an den erst 24 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der HSV V nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Angesichts der schwächelnden Defensive des Hamburger SV V und der ausgeprägten Offensivstärke von Friedrichsgabe sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Der HSV V ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SVF, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren