Reinbek will weiter nach oben

Kreisliga 3: TSV Glinde II – TSV Reinbek (Sonntag, 13:00 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Die Zweitvertretung des TSV Glinde sollte vor dem kommenden Gegner TSV Reinbek gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Glinde II musste sich im vorigen Spiel dem SC Vier- und Marschlande III mit 0:1 beugen. Letzte Woche siegte Reinbek gegen den ETSV Hamburg II mit 3:2. Damit liegt die TSV Reinbek mit 33 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der TSV Glinde II denkbar knapp beim 4:3 die Oberhand behalten.

Neunmal gingen die Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Auf dem elften Platz der Hinserie nahm man vom TSVR wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Der bisherige Ertrag des Gasts in Zahlen ausgedrückt: zehn Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Die TSV Reinbek tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Reinbek geraten. Die Offensive von Glinde II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren