Heimmacht SC Poppenbüttel

Bezirksliga Nord: SC Poppenbüttel – USC Paloma II (Samstag, 13:00 Uhr)

27. Februar 2020, 18:00 Uhr

Am Samstag bekommt es die Zweitvertretung von Paloma mit dem SCP zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der SC Poppenbüttel tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SC Sperber zuletzt mit 4:3 besiegt. Der letzte Auftritt des USC II verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:2-Niederlage gegen den FC Alsterbrüder. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der USC Paloma II mit 1:0 gewonnen.

Offensiv konnte den Gästen in der Bezirksliga Nord kaum jemand das Wasser reichen, was die 61 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,9 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Paloma II belegt einen guten zweiten Platz in der Auswärts-, Poppenbüttel einen ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher 14 Siege ein. Die letzten drei Spiele alle verloren: Der USC II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den SCP gelingt, ist zu bezweifeln, siegte die Heimmannschaft immerhin viermal in den letzten fünf Spielen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Poppenbüttel

Noch keine Aufstellung angelegt.

USC Paloma II

Noch keine Aufstellung angelegt.