Kann Poppenbüttel den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Bezirksliga Nord: Hoisbütteler SV – SC Poppenbüttel (Freitag, 19:30 Uhr)

21. November 2019, 13:00 Uhr

Das Hoisbüttel trifft am Freitag mit Poppenbüttel auf einen formstarken Gegner. Zuletzt kassierte der Hoisbütteler SV eine Niederlage gegen den USC Paloma II – die neunte Saisonpleite. Der SCP gewann das letzte Spiel und hat nun 31 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel behielten die Gäste mit 4:1 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Das Hoisbüttel steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wo beim Heimteam der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 24 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Vier Niederlagen trüben die Bilanz des SC Poppenbüttel mit ansonsten zehn Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Poppenbüttel.

Die Offensive des SCP kommt torhungrig daher. Über 2,93 Treffer pro Match markiert der SC Poppenbüttel im Schnitt. Trumpft der Hoisbütteler SV auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Poppenbüttel (5-0-4) eingeräumt.

Das Hoisbüttel hat mit dem SCP im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren