HSV II peilt den Dreier an

Regionalliga Nord: HSC Hannover – Hamburger SV II (Sonntag, 14:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:02 Uhr

Nachdem es in den letzten fünf Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die Reserve des Hamburger SV gegen HSC Hannover in die Erfolgsspur zurückfinden. Zwar blieb HSC Hannover nun seit elf Partien ohne Sieg, aber gegen den VfB Oldenburg trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Der HSV II trennte sich im vorigen Match 0:0 vom Lüneburger SK Hansa. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem Hamburger SV II und HSC Hannover ermittelt wurde (1:1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

HSC Hannover muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich elf Zählern aus 20 Partien steht die Heimmannschaft auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei HSC Hannover das Problem. Erst 17 Treffer markierte HSC Hannover – kein Team der Regionalliga Nord ist schlechter. Ein Sieg und acht Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz von HSC Hannover gegenüber. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: HSC Hannover kann einfach nicht gewinnen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der HSV II erst acht Zähler für sich. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der bisherige Ertrag des Hamburger SV II in Zahlen ausgedrückt: sechs Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der HSV II zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Formal ist HSC Hannover im Spiel gegen den Hamburger SV II nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich HSC Hannover Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren