Osnabrück beendet Sieglos-Serie

2. Bundesliga: VfL Osnabrück – VfB Stuttgart, 1:0 (1:0)

09. November 2019, 23:30 Uhr

Für den VfB Stuttgart endete das Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück erfolglos. Der Gastgeber gewann 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Die 15.801 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marcos Alvarez brachte Osnabrück bereits in der vierten Minute in Front. Die Pausenführung des VfL Osna fiel knapp aus. Der VfL Osnabrück ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Bryan Henning nun für Lukas Gugganig weiterspielte. Mit einem Wechsel – Silas Wamangituka kam für Philipp Klement – startete Stuttgart in Durchgang zwei. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Osnabrück in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des VfL Osna steht nahezu felsenfest. Erst zwölfmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Vier Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der VfL Osnabrück momentan auf dem Konto. Osnabrück beendete die Serie von sieben Spielen ohne Sieg.

Der VfB holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Gäste nehmen mit 23 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der VfB Stuttgart derzeit auf dem Konto. Stuttgart überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

In zwei Wochen, am 22.11.2019, tritt der VfL Osna beim VfL Bochum an, während der VfB zwei Tage später den Karlsruher SC empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe