Dicker Brocken für Holsatia im EMTV II

Kreisliga 7: Heidgrabener SV II – Holsatia Elmshorn II (Freitag, 19:30 Uhr)

16. Mai 2019, 13:02 Uhr

Die Reserve von Holsatia Elmshorn konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung des Heidgrabener SV wartet am Freitag auch noch ein starker Gegner. Während der Heidgrabener SV II nach dem 5:2 über den HFC Falke II mit breiter Brust antritt, musste sich Holsatia Elmshorn II zuletzt mit 0:6 geschlagen geben. Gelingt Holsatia im EMTV II gegen Heidgraben II die Revanche? Nach dem 0:6 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Die passable Form des Heidgrabener SV II belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: 15-mal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und zwölf Niederlagen. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Heidgraben II holte daheim bislang neun Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich viermal. Der Heidgrabener SV II befindet sich mit 46 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld.

Die letzten Auftritte von Holsatia Elmshorn II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Die Auswärtsbilanz des Gastes ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Mit lediglich neun Zählern aus 28 Partien steht der Tabellenletzte kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 14 Treffern stellt Holsatia im EMTV II den harmlosesten Angriff der Kreisliga 7.

Die Hintermannschaft von Holsatia Elmshorn II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Heidgrabener SV II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Gegen Holsatia Elmshorn II sind für den Heidgrabener SV II drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren