24.01.2019

FC Carl Zeiss Jena auf Talfahrt

3. Liga: FC Carl Zeiss Jena – SC Preußen 06 Münster (Samstag, 14:00 Uhr)

Der SC Preußen 06 Münster will beim FC Carl Zeiss Jena die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach kam der FC Carl Zeiss Jena im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Der SC Preußen 06 Münster erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem SC Fortuna Köln hervor. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Carl Zeiss Jena siegte mit 2:1.

Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 42 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die formschwache Abwehr, die bis dato 37 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des FC Carl Zeiss Jena in dieser Saison. Die Heimbilanz von Carl Zeiss Jena ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Fünf Siege und sechs Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz des FCC gegenüber. Derzeit belegt Jena den ersten Abstiegsplatz.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des SC Preußen 06 Münster ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Der Gast holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Neun Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen stehen bis dato für SC Preußen Münster zu Buche. Mit 29 Zählern aus 20 Spielen steht Preußen momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Der FC Carl Zeiss Jena wie auch der SC Preußen 06 Münster haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Auf dem Papier ist der FC Carl Zeiss Jena zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Mehr zum Thema