23.12.2018

Krise hält an: TSG seit sechs Spielen sieglos

1. Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05, 1:1 (1:1)

Das Spiel zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem 1. FSV Mainz 05 endete 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

28.216 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die TSG 1899 Hoffenheim schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Kerem Demirbay zum 1:0. Der Gastgeber bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Jean-Philippe Mateta für den Ausgleich sorgte (16.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter S. Stegemann (Niederkassel) die Akteure in die Pause. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Karim Onisiwo in der 68. Minute für Mateta eingewechselt wurde. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die TSG Hoffenheim und der 1. FSV Mainz 05 die Punkte teilten.

Die TSG 1899 Hoffenheim geht mit nun 25 Zählern auf Platz sieben in die Winterpause. Zehn Spiele ist es her, dass Hoffenheim zuletzt eine Niederlage kassierte. Der 1. FSV Mainz 05 muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zwölften Platz angehen. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der Gast im Klassement weiter an Boden.

Kommentieren

Mehr zum Thema