21.04.2017

Negativserie bei Gencler Birligi Elmshorn

Kreisliga 8: Gencler Birligi Elmshorn – SC Pinneberg (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft Gencler Birligi Elmshorn auf den SC Pinneberg. Gencler musste sich am letzten Spieltag gegen Kickers Halstenbek mit 0:1 geschlagen geben. Letzte Woche gewann der SCP gegen den Heidgrabener SV mit 3:1. Damit liegt der SC Pinneberg mit 63 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Gencler Birligi Elmshorn hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag der Gastgeber gegen den SCP sang- und klanglos mit 0:7.

Die Heimbilanz von Gencler ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt. Der bisherige Ertrag von Gencler Birligi Elmshorn in Zahlen ausgedrückt: acht Siege, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Gegenwärtig rangiert Gencler auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Der SC Pinneberg weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 20 Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 23 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Die letzten vier Spiele alle verloren: Gencler Birligi Elmshorn braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den SCP gelingt, ist anzuzweifeln, gewann der Absteiger immerhin viermal in den letzten fünf Spielen. Aufpassen sollte Gencler auf die Offensivabteilung des SC Pinneberg, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlägt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der SCP als Favorit ins Rennen. Gencler Birligi Elmshorn muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SC Pinneberg zu bestehen.

Kommentieren

Mehr zum Thema