01.10.2019

HSV: Rahn „Co“ bei den Profis

HSV III-Coach Christian Rahn fungierte bei der Trainingseinheit am Dienstagvormittag als Co-Trainer bei den Profis des HSV. Der Grund: Dieter Hecking fehlte bei der Einheit aufgrund der Beisetzung seines Vaters - während der eigentliche Assistent Dirk Bremser seinen 54. Geburtstag feiert und vom eigentlichen „Co“ Tobias Schweinsteiger vertreten wurde. An seiner Seite agierte Rahn, der eigentlich bei der „Dritten“ in der Oberliga an der Seite von Marcus Rabenhorst tätig ist, sich nun aber die Jacke mit den Initialen von Dirk Bremser beim Zweitliga-Zweiten überstreifte.

Kommentieren