17.04.2019

Tornesch rüstet auf: Eggers und Ellerbrock kommen!

Weitere Zugänge und 17 Kader-Zusagen

Jan Eggers verlässt den HSV Barmbek-Uhlenhorst nach nur einer Saison wieder und heuert in Tornesch an. Foto: KBS-Picture.de

Heimlich, still und leise hat sich der FC Union Tornesch auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga Hammonia vorgearbeitet. Insbesondere dank einer starken Siegesserie nach der Winterpause. Denn die Equipe von Chefcoach Thorben Reibe hat seither alle sechs Partien für sich entschieden und scheint auf dem besten Weg, auch in der kommenden Saison ein gewichtiges Wörtchen um die ganz vorderen Plätze mitzusprechen. Mit drei höherklassig erfahrenen Neuzugängen, 17 Zusagen aus dem aktuellen Kader und zwei Spielern aus der eigenen Zweiten, die hochgezogen werden, steht das Gerüst für die Spielzeit 2019/20 bereits.

Hofft auf eine verletzungsfreie Saison im FCU-Trikot: Torjäger Björn Dohrn. Foto: KBS-Picture.de

Wie der FC Union Tornesch auf seiner „facebook“-Seite verkündet, haben folgende Spieler dem Verein das Ja-Wort gegeben, „ein weiteres Jahr beim FCU die Schuhe zuschnüren“: Die Torhüter Norman Baese und Tim Brüggemann bleiben den „Unionern“ ebenso erhalten wie auch Lennart Maack, Christian Kulicke, Fabian Knottnerus, Jan-Philipp Zimmermann, Flemming Lüneburg, Maik Stahnke, Dennis Beckmann, Jannik Swennosen, Tim Moritz, Sören Badermann, Lennart Dora, Philipp Werning, Fabian Tiedemann, Björn Dohrn und Phillip Kuschka. Verlassen werden den Verein hingegen Serge Haag, mit sieben Treffern zusammen mit Maik Stahnke bester Tornesch-Schütze, Ricardo Gomes und der spielende Co-Trainer Martin Schwabe. Das Trio wechselt zum klassentieferen Bezirksligisten Heidgrabener SV.

"Absolute Wunschspieler"

Auch Kjell Ellerbrock (re.) wechselt in den Torneum-Sportpark. Foto: KBS-Picture.de

Als Neuzugänge können die Mannen aus dem Torneum mit den beiden Oberliga-erprobten Jan Eggers (BU) und Kjell Ellerbrock (Wedeler TSV) sowie Jan Nötzelmann (VfL Kellinghusen/Verbandsliga Schleswig-Holstein) drei „absolute Wunschspieler neu begrüßen, die das Niveau auf und neben dem Platz nochmal erhöhen“, heißt es auf der sozialen Plattform des Vereins. Und weiter: „Dank der tollen Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Mannschaften beim FCU werden der Top-Torjäger der Zweiten Herren, Oliver Pracht, sowie Björn Schramm, der uns als Keeper bereits im Winter den einen oder anderen Hallentitel beschert hat zur Landesliga-Truppe dazustoßen.“ Auch den eigenen Nachwuchs möchte man „nicht vergessen“, so die FCU-Verantwortlichen. „Geplant ist, in enger Zusammenarbeit mit dem A-Jugend-Trainer, zwei bis drei Talente in den Ligakader zu integrieren. Bereits jetzt trainieren regelmäßig A-Junioren bei der Liga-Mannschaft mit, um an den Herrenbereich rangeführt zu werden.“ Abschließend erklären die Tornesch-Offiziellen, dass „die Kaderplanung noch nicht ganz abgeschlossen ist. Das eine oder andere Gespräch läuft noch.“

Kommentieren