Teammanagerbericht: Barsbütteler SV II

03.09.2017

SV Tonndorf-Lohe II vs. Barsbütteler SV II

Kreisklasse B2 | Teammanagerbericht Barsbütteler SV II

Nachdem Tonndorf-Lohe zunächst unter der Woche die Mannschaft aus Indien Football zu Gast hatte. Folgte jetzt am Samstag der Tabellenführer aus Barsbüttel. Tonndorf ergatterte sich gegen Indian Football seinen ersten Punkt und wollte weitere folgen lassen. Barsbüttel hingegen wollte seine Tabellenführung behalten. Vor allem nachdem unter der Woche Vorwärts Ost nach 5 Niederlagen in folge sich vom Spielbetrieb abmeldete.


Das Spiel verlief in den Anfangsminuten recht holprig, so mussten sich die Akteure aus Barsbüttel erst ans Geläuf gewöhnen. Nach kurzer Zeit wurde aber sehr deutlich wer der Favorit ist und Barsbüttel nahm das Spiel an sich.
Nach einigen Versuchen, durch Oliver Skalnik, Kevin Wolf und Danny Minkiwitsch war es dann ersterer der nach ca. 20 Minuten das Leder per Linksschuss in das Gehäuse jagte. Die hochverdiente 0:1 Führung für Barsbüttel.
Auch danach konnte sich Tonndorf trotz langer Bälle nicht wirklich befreien. Hatte aber viel Glück und teilweise auch den Schiedsrichter auf seiner Seite, welcher bei einigen Aktionen nicht souverän wirkte als Spielleiter.

Trotzdem müssen sich die Barsbütteler erneut, die mangelnde Chancen ausbeute ankreiden lassen. Und so stand es zur Halbzeit nur 0:1. Vielleicht die Chance für Tonndorf im Durchgang Zwei doch noch was zu holen?

Völlig Falsch geschätzt. Es erinnerte mehr an ein Spiel des FC Bayern München zu Guardiola Zeiten. Der Ball lief nur in den Reihen der Roten und das sogar sehr gut, trotz einzelner Ungenauigkeiten. So kam es das Tonndorf mit Mann und Maus hinten am eigenen 16ern ein Bollwerk errichtete das es aus dem Spiel heraus nicht zu knacken galt. Erst nach einer scharf hereingetretenen Ecke von Malte Nahnsen, konnte Danny Minkowitsch den Ball per Kopf an Torhüter Danny Fromhagen vorbei bringen.

Auch in den Minuten danach spielte sich Barsbüttel den Ball zu. Ließ Ball und Gegner ordentlich laufen. Aber erneut war es dann erst ein Eckball, welcher den Weg zum Tor ebnen sollte. Fabio Gavioli, erst Eingewechselt für Jannek Weiland brachte den Eckball wuchtig rein. Diesmal stand Marc Wiench da und ließ sich bei so viel Freiraum nicht zweimal bitten. 0:3.

In der höhe ein Verdienter Sieg für die Mannschaft aus Barsbüttel und so sangen diese auch nachdem Spiel auf dem Platz und in der Kabine - "Spitzenreiter".
Barsbüttel thront weiterhin auf dem Tabellenplatz eins in der Kreisklasse B2 und ist bislang als einziges Team noch ohne Punktverlust.

Nächste Woche kommt Wilhelmsburg nach Barsbüttel. Auch dann möchte Barsbüttel den Dreier einfahren und die Vorzeichen stehen dafür auch sehr gut.

Für Tonndorf wird es hingegen ein schweres Spiel, so Gastiert die Mannschaft aus Rahlstedt am Freitag.




Bilder folgen noch!
Bilder von: Sandra Wiench (http://sandrawiench.de/)
Vielen Dank dafür!

Fotos

Kommentieren