Teammanagerbericht: ASV Bergedorf 85

07.05.2017

Joker erzielt 100. Tor

Kreisliga 3 | Teammanagerbericht ASV Bergedorf 85

ASV Bergedorf 85 gewinnt bei Atlantik 97 und erzielt 10. Tor der Punktspielserie


Es lief die 84. Minute, als der Ball über mehrere Umwege zum kurz zuvor eingewechselten Florian Heinze kam. Dieser stand an der Strafraumgrenze und zog beherzt ab. Der Ball schlug im Tor ein und Florian hatte nicht nur den Treffer zum 4:2 Endstand, sondern auch unser 100. Tor der Punktspielserie erzielt.

Das Spiel schien von Beginn an so zu laufen, wie es sich unser Trainerteam vorgestellt hatte. Bereits in der 3. Minute war Sandro Schraub erfolgreich (0:1, 3.). Danach weiter Druck auf das Tor der Heimmannschaft, die sich aber zu Mitte der 1. Halbzeit davon befreien und das Spiel offener gestalten konnte. Als Jakob Föhres einen Ellbogenschlag in die Rippen bekam, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für unser Team. Felix Rehr lief an und verwandelte sicher (0:2, 34.). Unmittelbar vor der Halbzeitpause konnte Atlantik verkürzen. Nach einem Fehlpass kam der Ball zu Vitalij Dmitrenko der auf der rechten Seite völlig frei stand und Nicolas Donath im Tor überwinden konnte (1:2, 45.).

Nach dem Seitenwechsel unsere Mannschaft immer wieder mit gefährlichen Aktionen, aber auch Atlantik versteckte sich nicht und konnte sich ebenfalls gute Gelegenheiten herausspielen. In der 58. Minute konnte Jakob Föhres auf 3:1 für unser Team erhöhen. Aber nur 2 Minuten später gelang es erneut Vitalij Dmitrenko zu verkürzen (2:3, 60.). Der erlösende Treffer zum 2:4 Endstand dann, wie bereits oben beschrieben, durch Florian Heinze (84.).

Mit diesem Erfolg hat sich unser Team weiter die Möglicheikeit auf Platz 1 oder 2 offen gehalten.
Quelle: ASV-Bergedorf85-fussball.de

Kommentieren