Teammanagerbericht: FFC 08 Osman Bey

Autor: Alpay Yildirim

06.09.2016

Geschichtsträchtiger Sieg auf dem Finksweg ??

Kreisklasse 1 | Teammanagerbericht FFC 08 Osman Bey

.


Bei wechselhaftem Wetter war die Marschroute klar: Heimsieg! Die Gäste waren aber ebenfalls hochmotiviert: Bereits nach 3 Sekunden wurde Kapitän Mesut mit einer Blutgrätsche umgemäht. Es gab aber nur eine gelbe Karte mit rotem Migrationshintergrund..
Unser Youngstersturm aus Ali Ayd?n und Selim Demir machte gut Dampf. In der 11. Minute setzte Ali nach einem Abpraller gut nach und katapultierte den Ball aus 16 Metern unhaltbar in den Winkel zum 1:0!
O?uz Arslan verletzte sich nach einem Foul und wurde vorsorglich ausgewechselt. Gute Besserung!
Mit dem einsetzenden Regen und dem matschigen Untergrund schlichen sich mehr Fehler in unser Spiel und die Partie wurde zerfahren. Es dauerte bis zur 42. Minute ehe wir die Führung ausbauen konnten. Nach einem Tritt (eigentlich Tätlichkeit) gegen Ahmet Demir im Strafraum versenkte Kapitän Mesut den Ball per Elfmeter zum 2:0 im Tor!
Wenige Momente vor dem Halbzeitpfiff wagte sich der gegnerische Torwart weit aus seinem Tor und sein Klärungsversuch fand Emre "Technik" Y?lmaz. Dieser fasste sich ein Herz und schoss den Ball aus 40 Metern ins Netz zum 3:0!
Mit dieser Führung und einigen vergeben Chancen auf unserem Konto ging es in die Halbzeitpause.
_________________

Im zweiten Durchgang verwaltete unsere Mannschaft das Spiel, verpassten aber mehrere Tormöglichkeiten. Der SV Wilhelmsburg III. schwächte sich selbst, indem sich ein gelbverwarnter Spieler den gelb-roten Karton abholte. Nach diesem Platzverweis gab es innerhalb des Gästeteams Diskussionen, das Spiel stand kurz auf der Kippe. Der gute Schiedsrichter reagierte aber sehr besonnen und beruhigte das Spiel.

In der 65. Minute platzte endlich der Knoten und Selim erhöhte nach Zuspiel von Fatih auf 4:0!
Drei Minuten später sprintete Zabit über die linke Seite, hoher Pass auf Fatih, der erst den Keeper ausspielte und dann ins leere Tor zum 5:0 einschob!
In der 70. passte Selim auf Fatih und er zimmerte den Ball unhaltbar zum 6:0 ins Tor!
Es lief die 77. Minute als Hakan Y?ld?r?m einen Doppelpass mit Fatih spielte. Aus acht Metern hatte Hakan dann keine Mühe den Ball am Torwart vorbeizuschieben, 7:0!
Der Mittelfeldstratege Hakan fand anschließend Spaß am Toreschießen und versenkte einen Eckball von Bünyamin Keklik in der 82. Minute per Kopf im Netz, 8:0!
Zwischendurch schliff ein Schuss von Zabit die Latte. Der Flügelflitzer hatte heute aber Pech auf dem Fuß.
In der 86. Minute spielte Mesut einen hohen Ball aus der Abwehr heraus auf Fatih Karkar, der den Ball cool über den Torwart lupfte und mit dem 9:0 ERNEUT seinen Hattrick perfekt machte! Maschine!!!
In den Schlussminuten hatten die Gäste eine gute Tormöglichkeit, die aber vergeben wurde.
Unser FFC spielte weiter unerbittlich nach vorne, Bünyamin legte an der 16er-Kante gut zurück auf Selim, der mit einem trockenen Schuss in die Ecke seinen zweiten Treffer und den 10:0 Endstand erzielte! Mit dem Tor pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Die Mannschaft kann stolz auf die eigene Leistung sein. In der zweiten Halbzeit spielten wir konsequent nach vorne und nutzten die Räume. Unglaublicherweise hätte das Spiel sogar noch viel höher ausfallen können, aber an so einem Tag wollen wir nicht das Haar in der Suppe suchen. Das heutige Ergebnis war der höchste Sieg in der noch jungen Vereinsgeschichte des FFC 08 Osman Bey!

Kommentieren