Teammanagerbericht: FFC 08 Osman Bey

Autor: Alpay Yildirim

27.08.2016

Mit überzeugender Mannschaftsleistung zum ersten Saisonsieg

Kreisklasse 1 | Teammanagerbericht FFC 08 Osman Bey

.


Der Kader war gut besetzt, nur das Trainerteam fehlte (Schönen Urlaub!??). Unser FFC startete konzentriert in die Partie. Wir erspielten uns zu Beginn vor allem über die Flügel einige gute Möglichkeiten.
In der 20. Minute gingen wir durch tolles Pressing in Führung: einen Rückpass der Gegner zum Torwart wurde von Mustafa Çetinkaya fast abgefangen und der Ball prallte Ali Ayd?n vor die Füße, dessen guter Schuss aber abgeblockt wurde. Zabit Öztürk reagierte auf den freien Ball am schnellsten und schloss eiskalt mit rechts (Seit wann hat er einen rechten Fuß?) zum 1:0 ab!
Diese Führung sollte uns eigentlich Ruhe bringen, aber stattdessen wurden die Gäste mutiger. Ein gegnerischer Stürmer kam aus 20 Metern unbedrängt zum Abschluss und pfefferte den Ball zum 1:1 unter die Latte. Zugegebenermaßen ein klasse Tor.
Im Anschluss drückten die Wilhelmsburger weiter und waren näher am zweiten Tor als wir.
Nach einem starken Freistoß von der linken Strafraumkante durch Zabit Öztürk stand dann Semih goldrichtig und erzielte per Volley die erneute Führung!
Mit dem 2:1 gingen wir in die Pause.
_________________

Unser FFC wollte die Führung unbedingt ausbauen, musste sich zunächst aber gedulden. In der 55. Minute brachte Semih Y?lmaz einen Freistoß von rechts rein, den Mustafa Çetinkaya freistehend per Kopf zum 3:1 ins Netz beförderte!
Das Spiel blieb aber spannend: wir konnten glasklare Konter nicht ausspielen und die Gäste kamen durch Fernschüsse und Freistöße ebenfalls zu Möglichkeiten. Die zuverlässige Latte und der noch zuverlässigere Keeper Emre "Technik" Y?lmaz bewahrten uns jedoch vor einem weiteren Gegentor.
Erst in der 75. Minute machte unser FFC den Deckel auf die Partie. Der eingewechselte Aykut Sar?kurt mit einem starken Pass auf Fatih Karkar. Fatih ließ dem Torwart keine Chance und erhöhte mit einem Schuss unter die Latte auf 4:1!
Nach diesem Tor war der Wille der Gäste etwas gebrochen und für uns eröffneten sich weitere Räume.
Fast eine Kopie, nur in umgekehrter Besetzung, brachte das 5:1! Fatih spielte einen langen Pass in die linke Schnittstelle und Aykut chipte den Ball gefühlvoll über den Keeper!
Beflügelt von diesem Treffer spielten wir weiter befreit auf. Der eingewechselte Ali Do?an behielt im Strafraum die Übersicht und passte rüber zu Bünyamin Keklik, der für Semih kam. Bünni sah den besser postierten Mustafa Çetinkaya, für den es aus kurzer Distanz kein Problem war, mit seinem zweiten Treffer das 6:1 zu erzielen!
Kurz darauf pfiff der starke Schiedsrichter die faire Partie ab.

Unsere Mannschaft belohnte sich heute endlich für ihren Aufwand und fuhr verdient den ersten Saisonsieg ein. Bis auf die Phase nach dem Ausgleich der Gäste spielten wir über weite Strecken guten Fußball. Erfreulich ist, dass wir in der Schlussphase unsere Chancen nutzten, sodass auch das Ergebnis in der Höhe in Ordnung geht.

Kommentieren