Teammanagerbericht: SPVGG Billstedt-Horn

20.10.2015

Altengamme II unterliegt dem deutlich stärkerem SV Billstedt-Horn

Kreisliga 3 | Teammanagerbericht SV Billstedt-Horn

Nach Eigentor stark zurück. 3:1 Sieg für die Billstedter


In der 10. Minute gab es einen Eckball auf das Billstedter Tor.
Philipp Christoph Ahrens (11) trat den Eckball sehr gefährlich in den 16er.
Der Ball landete im langen Eck. Verlängert wurde der Kopfball durch Jan-Henning Schröder (18). Eigentor.

Man merkte den Billstedtern aber keine Verunsicherung an.
Im Gegenteil. Das Spiel der Billstedter wurde immer besser.
Nahezu im Minutentakt gingen Bälle knapp am SVA-Tor vorbei.
Einige Chancen hielt SVA-Keeper Torsten Schwarz sehr gut. In einer Situation fischt er den Ball nach Schuss von Ömürcan Akkoc (17) hervorragend aus dem Winkel heraus.
Kurz vor Pausenpfiff noch ein Aufreger.
Nach einen gefährlich getretenen Freistoß von Daniel Wagner (19) sinkt der Ball ins lange Eck zum 1:1 jedoch sah der Assistent eine vermeidliche Abseitsposition.

In der zweiten Halbzeit hatten die Billstedter weiterhin das Spiel im Griff. In Minute 69 war es den endlich soweit.
Nach einem abgefangenen Ball im Mittelfeld, kriegt Armin Pasalic (15) den Ball von Benjamin Vermehren (9) mit der Hacke vorgelegt und netzt den Ball ins kurze Eck. 1:1.

Keine 5 Minuten später klingelt es erneut im Kasten vom SVA. Ömürcan Akkoc brachte den Freistoß mustergültig auf den vorgerückten Jan-Henning Schröder, der mit dem Kopf vollendete. Damit glicht er das unglückliche Eigentor aus.

Die Billstedter standen nach dem gedrehten Spiel tief um die Führung über die Zeit zu bringen.
Der SV Altengamme zeigte noch ein paar Halb-Chancen, die aber nichts am Spiel ändern konnten. Im Gegenteil.
Der Keeper vom SVA ließ einen langen Ball der Gegner ins aus Rollen und warf den Ball schnell wieder ins Spielgeschehen ein. Nach dem Einwurf leistete sich die Abwehr einen groben Schnitzer und verlor den Ball ca. 30 Meter vor dem eigenen leeren Tor. Mikel-Jason Ehmke schnappte sich den Ball per Grätsche und Schlenzte den Ball zur endgültigen Führung in der letzten Minute.

Nach dem Heimsieg gegen Curslack (2:0) hat man mit Altengamme einen weiteren direkten Konkurrenten in der Aufstiegszone besiegt.

Kommentieren