Teammanagerbericht: FC Kurdistan Welat

23.09.2013

Atugs siegbringender Treffer

Der FC Kurdistan Welat bestritt in dieser Saison das achte Spiel und bleibt weiter ungeschlagen und führt die Tabelle damit souverän und verdient an.

Es sollte ein spannendes Spiel werden, beide Teams sind an der Rahmwerderstr. zu Hause und spielen das erste Mal gegeneinander. Wir wollten weiter punkten, da der 2. an der Tabelle vor uns schon verloren hatten. Die Chance den Abstand auf sechs Punkte zuerhöhen..

Wieder einmal mehr begannen die Jungs offensiv und wollten schnell ein Zeichen setzen, in welche Richtung es gehen sollte. Nach zehn Minuten führte der FC Kurdistan Welat verdient durch einen Treffer von Kim Schultze, der mit einem Doppelpass in Szene gesetzt wurde und eiskalt vorm gegnerischen Tor war. Nun dachten wir, dass wir etwas offener spielen konnten. Wieder war die Chancenverwertung so schlecht, dass es nur 1:0 hieß. in HZ1 hat der SV Vorwärts Ost einmal aufs Tor geschossen und das ding war drin. Kurz vor der Pause glichen sie aus.

Am Anfang der HZ 2 wollten unsere Jungs wieder schnell das Tor erzielen. In Minute 50 wurde Yekbun Yildiz im 16er zur Fall gebracht, den anschliessenden Elfer konnte der sichere Schütze Hayatin B. nicht verwandeln. Das Spiel gewann immer mehr an Fahrt. In der 60. Minute konnten die Gäste in Führung gehen. Ein Freistoß wurde rein gebracht, der Torwart konnte nicht klären und der Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten. Ab dieser Minute ging es dann in eine Richtung. In Minute 75 konnte unser Kapitän Mahmut Yildiz einen Volleyschuss im gegnerischen Tor unterbringen – das 2:2! Ein Tor von Sehymus Atug wurde nicht anerkannt, Abseits! Dann aber der Befreiungsschlag in Minute 85! Eine schöne Flanke konnte von Sehymus Atug verarbeitet werden, der 1,80-Mann nahm den Ball mit der Brust an und konnte mit einem sehenswerten Volleyschuss auf 3-2 erhöhen. Die Freude war riesig, denn die wichtigen Spiele konnten ohne Verluste abgehackt werden. Unsere Mannschaft steht mit 22 Zählern auf Platz 1 und spielt nächste Woche gegen GW Harburg II.


Kommentieren