Teammanagerbericht: FC Union Tornesch

19.08.2013

Der Zug rollt...

Drittes Spiel dritter Sieg. Ein 5:0 gegen den TV Haseldorf sorgte für ein zufriedenes Wochenende bei Spielern und Verantwortlichen.

Die Gäste standen wie erwartet sehr tief und setzten auf Konter. Diese waren jedoch eher Mangelware, was sicherlich auch daran lag, dass einige wichtige Stammkräfte fehlten. Auch bei den Seitz-Jüngern fehlten aufgrund von Urlaub (Petersen, Simon, Fröhlich) oder dem auskurieren von Verletzungen (A. Haag, Meyer, Hammer) einige Spieler, doch die Breite des Kaders machte trotzdem eine schlagkräftige Truppe möglich.
Nach 20 Minuten erzielten die Gastgeber per Doppelschlag (Rose & S. Haag) die Führung. Mit 2:0 gingen sie auch in die Halbzeit. In der 48. Minute traf Serge Haag erneut (abgefälschter Freistoß) und entmutigte die Haseldorfer somit vollends. Im weiteren Verlauf spielten die Tornescher allerdings oft zu kompliziert und es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis sie erneut trafen. Wieder ein Doppelschlag (Sahbudak & S. Haag zum Dritten) und es stand 5:0. In den letzten Minuten des Spiel ergaben sich noch weitere Chancen, aber die Hausherren scheiterten einige Male an Daniel Pump. Ein Feldspieler der den veletzten Torwart der Haseldorfer in der Schlussphase gut vertrat.

In der kommenden Woche reist die Tornesch-Truppe dann nach Appen und hofft wieder auf einen Erfolg um die Spitze der Kreisliga 8 zu halten.


Kommentieren