Teammanagerbericht: Escheburger SV

Autor: René Witmütz

09.12.2019

SV Wilhelmsburg IV vs. Escheburger SV 2:6 (2:3)

Kreisklasse 2 | Teammanagerbericht Escheburger SV

Böttcher glänzt als vierfacher Torschütze


Erfolgreich brachte Escheburg 1. den Auswärtstermin bei SV Wilhelmsburg 4. über die Bühne und gewann das Match mit 6:2. Im Hinspiel hatte SV Wilhelmsburg 4. einen knappen 4:3-Sieg eingefahren.

Der Gastgeber erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Furkan Ahmet Caliskan traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Tom Böttcher witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Escheburg 1. ein (27.). Für das zweite Tor von SV Wilhelmsburg 4. war Sezer Cakar verantwortlich, der in der 29. Minute das 2:1 besorgte. Escheburg 1. zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Niklas Glasow (33.) und Böttcher (39.) mit ihren Treffern das Spiel. Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Christopher Stüben versenkte die Kugel zum 4:2 für das Team von Rene Witmütz (60.) Böttcher beseitigte mit seinen Toren (82./89.) die letzten Zweifel am Sieg von Escheburg 1. Schließlich strich Escheburg 1. die Optimalausbeute gegen SV Wilhelmsburg 4. ein.

Große Sorgen wird sich Tufan Sarikaya um die Defensive machen. Schon 50 Gegentore kassierte SV Wilhelmsburg 4. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. SV Wilhelmsburg 4. rangiert mit 30 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Zehn Siege und neun Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von SV Wilhelmsburg 4. Die Situation von SV Wilhelmsburg 4. ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Escheburg 1. handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Nach dem errungenen Dreier hat Escheburg 1. Position zehn der Kreisklasse 2 inne. Sieben Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat Escheburg 1. derzeit auf dem Konto. Escheburg 1. ist seit drei Spielen unbezwungen.
Quelle:Fussball.de

Kommentieren