Teammanagerbericht: ASV Bergedorf 85 II

04.11.2019

Aufgabe erfüllt

Kreisklasse 2 | Teammanagerbericht ASV Bergedorf 85 II

ASV Bergedorf 85 II schlägt im Heimspiel TuS Aumühle II mit 4:3


Mit den 3 Punkten kann Trainer Mario Meier zufrieden sein, mit dem Spiel sicher nicht. Unsere Mannschaft hätte sich auch nicht beschweren können, wenn das Spiel 3:3 ausgegangen wäre.

Sicherlich gab es auch die eine oder andere schwer verständliche Schiedsrichterentscheidung, aber die kann und soll keine Entschuldigung sein. Unser Team hat es sich in diesem Spiel selber schwer gemacht. Sie konnten sich im Laufe der Partie zwar ein Chancenplus herausspielen, diese wurden aber nur selten genutzt. Zudem reagierte der Keeper der Gäste auch mehrmals sehr gut.

Unser Team tat sich im Spielaufbau immer wieder schwer. Die Gäste spielten zudem immer wieder stark über die Außenposition.

Von den Chancen her gesehen sicher ein verdienter Sieg, nicht aber unbedingt vom Spielverlauf her.

Nachdem Keeper Alexander Toyeskin zunächst gut parieren konnte, gingen die Gäste trotzdem in Führung (0:1, 10.), Aber Kevin Holthöfer gelang schnell der Ausgleich (1:1, 14.). Noch vor der Pause brachte Felix Bender unser Team in Führung (2:1, 27.).

Kurz nach dem Seitenwechsel kam Aumühle zum erneuten Ausgleich (2:2, 46.). Für unsere erneute Führung zeigte sich Felix Bender verantwortlich (3:2, 61.). Fast im Gegenzug bekam Aumühle einen Elfmeter zugesprochen, den sie auch nutzten (3:3, 66.). Kurz vor dem Abpfiff erzielte Mikel Jason Ehmke den Siegtreffer (4:3, 84.).

Quelle: ASV-Bergedorf85-Fussball.de

Kommentieren