Teammanagerbericht: TuS Holstein Quickborn

Autor: Uwe Langeloh

17.09.2019

Offizieller Bericht der Abteilung Fußball im online Portal des TuS Holstein Quickborn

Kreisliga 8 | Teammanagerbericht TuS Holstein Quickborn

Schlechte Phase zum falschen Zeitpunkt


Das Spitzenspiel zwischen der Liga-Mannschaft und dem Spitzenreiter TuS Hemdingen-Bilsen endete leider mit der ersten Niederlage für unser junges Team. Auch wenn sie am Ende vollkommen in Ordnung ging war mehr drin in der Partie, denn Hemdingen war keineswegs besser - nur leider deutlich reifer. Mit einem Altersschnitt von 20,9 und einem 17-jährigen Kapitän gingen wir in die Partie, die von dem Charakter Spitzenspiel und vom Wetter geprägt wurde. Viele lange Bälle wurden auf dem langen Rasen gespielt, die der Wind immer ein wenig unberechenbar machte. Früh erzielte A. Eghtesadi die Führung, doch es zeigte sich etwas, was sich das Spiel durchziehen sollte. In Front liegend ließen wir nach und Hemdingen machte mehr, der Ausgleich war folgerichtig. Nach dem Seitenwechsel kamen wir mit mehr Elan ins Spiel, hatten aber auch Glück, dass das sehr gute Schiedsrichtergespann einen (vermutlich berechtigten) Elfmeter zurücknahm. Im Gegenzug traf A. Eghtesadi zum zweiten Mal. Doch die erste Halbzeit wiederholte sich und dieses Mal beließen es die Gäste nicht bei einem Treffer. Torwart N. Hoffmann patzte vor dem 2:2, wobei sich der Treffer als Genickbruch herausstellen sollte. Hemdingen machte das 3:2, machte das 4:2 und gewann die Partie. In einer ausgeglichenen Partie gewann am Ende die erfahrenere Mannschaft. Aus solchen Partien müssen wir lernen, wie man eine Partie nach Hause bringt.

Fotos

Kommentieren