Teammanagerbericht: TuS Holstein Quickborn

Autor: Uwe Langeloh

10.09.2019

Offizieller Bericht aus dem TuS Holstein Portal

Kreisliga 8 | Teammanagerbericht TuS Holstein Quickborn

Jawohl, der erste Auswärtssieg ist unter Dach und Fach:


Von Beginn an konnte man sehen, dass die Jungs endlich den ersten Auswärtssieg wollten und so waren sie von Anfang an konzentriert als das Spiel begann.
Bis zur 15. Minute des Spiel hatten wir schon fünf große Torchancen herausgespielt, bis dato konnten wir keine davon ausnutzen!
Ich hatte mir innerlich gedacht, hoffentlich rächt das sich am Ende nicht.
Aber die Jungs haben wohl meine Gedanken gelesen!
Nämlich ab der 16. Minute ging es Schlag auf Schlag los.
Innerhalb von 30 Minuten haben wir 6 Tore geschossen, die sehr gut vorbereitet wurden.
N. Wolter hatte sehr großen Anteil an diesen 6 Toren.
Er schoss selber 3x( 16. , 23. und 45.Minute) dazu kamen die Tore von T.Krase in der 25. Minute , J.Hüneberg 36. Minute und F.Demirbag in der 42. Minute, wobei sich die Mannschaft über dieses Tor sehr gefreut und gefeiert hat, weil sie dem Fatih das Tor gönnten!
Er war immer fleißig, aber hatte immer wieder Pech imAbschluss.
Mit dieser verdienten Führung gingen beide Mannschaften in die wohl verdienten Pause.
In der zweiten Halbzeit war leider diese Spiellaune und Lust von unserer Mannschaft nicht mehr zu sehen, der Gastgeber SV Hörnerkirchen hatte trotz diesem Rückstand nicht aufgegeben und wollte versuchen, diesen etwas zu korrigieren.
Wir waren im Kopf wohl schon in Quickborn, anders kann ich mir es nicht erklären!
Ab der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit haben wir auch wie die Heimmannschaft einige Chancen herausgearbeitet, aber konnten keine davon ausnutzen, der SV Hörnerkirchen 2. Herren konnte eine davon ausnutzen, sodass das Spiel mit 6:1 für uns zu Ende ging.
Fazit: Es war ein hoch verdienter Sieg, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit kaum was getan haben und umständlich gespielt haben.
Ich denke, die Jungs haben dafür alles getan, dass wir am kommenden Sonntag ein Spitzenspiel im Holsten Stadion gegen den TuS Hemdingen-Bilsen haben werden.
Nun werden wir sehen, wieweit sich unsere Jungs entwickelt haben und ob sie mit so einem Spitzenspiel klar kommen werden.
Wenn wir so auftreten wie in der ersten Halbzeit gegen die 2.H des SV Hörnerkirchen, werden die Zuschauer ein gutes Spiel erleben.
Daher bitten wir die Freunde vom Holstein Quickborn am Sonntag um 13:00 im Holsten Stadion zu sein und sie zu unterstützen.

Fotos

Kommentieren