Teammanagerbericht: SC Union 03

04.08.2014

Union 03 siegt nach 0:1 Rückstand

Union-Coach Mike Stäcker warnte seine Truppe vor dem Anpfiff auf einen vom Aufstieg euphorisierten Gegner zu treffen, die sicherlich wie das Wetter heiß auf diese Partie waren. Kurz vor Anpfiff verletzte sich der Union-Keeper Freddy Rojas Moraga beim Aufwärmen an der Hand, Ersatzkeeper Dino Music stand aber sofort zur Verfügung. Den besseren Start erwischten dann auch die Gäste von der Hoheluft, die durch einen direkt verwandelten Freistoßhammer aus ca. 30 Metern durch ihren Kapitän in der 12. Minute in Führung gingen. Dino Music sah dabei nicht gut aus, weil dieser eher mit einer Flanke in den Strafraum gerechnet hatte und dadurch auch etwas zu weit vor seinem Kasten stand. Union rannte bis dahin dreimal ins Abseits, erhöhte aber in der Folge etwas mehr den Druck. In der 22. Minute vergab Phil Rüting eine gute Ausgleichschance nach einer scharfen hereingabe über die rechte Seite von Kay Hannemann, der bei diesem Spiel die Ehre hatte, als Kapitän der Unioner aufzulaufen. Zwei Minuten später köpfte Abwehrspieler Andre Förster nach einer Ecke von Niels Möller knapp am Gehäuse des Vicky-Keepers vorbei. In der 26. Spielminute setzte sich der kämpferisch starke Niels Möller erfolreich durch und erzielte mit einem sehenswertem Tor (Lupfer) den verdienten Ausgleich. Danach gings hin- und her, zwei Ecken für Union (32./33.), einen Lattentreffer in der 37. Minute für "Vicky", Lattenkracher von Kay Hannemann aus 25 Metern, Chance zur Führung für Union durch Gunther Groenow Vera (42.) und einen Schuss von Vicky gegen den linken Pfosten (42.) bekamen die knapp 30 Zuschauer zu sehen. Dann in der 43. Minute brachte Phil Rüting sein Team mit einem schönen Lupfer über den Vicky-Keeper die Unioner mit 2 : 1 in Führung, bevor Victoria noch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch einmal die Latte traf. In der zweiten Hälfte hatten die Unioner mehr vom Spiel und erspielten sich zahlreiche Chancen. Zuvor hatte Union während der Halbzeitpause zweimal gewechselt, für Phil Rüting kam Mirko Trimborn und für Andreas Kielblock lief Rickmer Weichenthal auf. Camilo Rose vergab zunächst aus 20 Metern (50.) und kurz darauf (51.) ging ein Freistoß von Niels Möller zur Ecke, was aber nicht`s einbrachte. In derselben Minute wechselte Union seinen besten Goalgetter der letzten Saison ein, für Gunther G. Vera kam Alexander Tietz. Neuzugang Samet Sari vergab in der 56. Minute eine Kopfballchance nach einer schönen Flanke von Niels Möller. Eine Minute später lupfte Camilo Rose den Ball über den Keeper der Gäste und baute den Vorsprung auf 3 : 1 weiter aus. Zwei Minuten später vergab Niels Möller eine gute Gelegenheit zur 4 : 1 Führung, jedoch schoss er knapp über die Latte. Bis zur 89. Minute boten sich den Unionern noch einige weitere Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, wie ein Schuss von Samet Sari, ein Kopfball von Alexander Tietz nach einer Ecke, sowie weitere zwei Torschussmöglichkeiten für Sari (81.) und Weichenthal (86.). Samet Sari gelang dann in der 89. Minute auch noch sein Treffer zum 4 : 1. Auch die letzte Aktion hatte Union und wieder einmal war es Sari, der nach schöner Vorarbeit durch Tietz freistehend an dem Gästekeeper scheiterte. Union 03 gewann am Ende nicht nur verdientermaßen das Spiel sondern auch die Abseits- und Eckball-Statistik (Abseits 7:1 und Ecken 8:2).


Fotos

Kommentieren