Teammanagerbericht: Ahrensburger TSV

Autor: Volker Reinhard

20.05.2019

ATSV spielt groß auf und nimmt Abschied von einer Legende!

Bezirksliga Ost | Teammanagerbericht Ahrensburger TSV

Am Ende setzte sich der Ahrensburger TSV beim ETSV Hamburg standesgemäß durch.


Mihai Bitez erzielte in der 28. Minute das 1:0 für den ATSV und kurz darauf erhöhte Serkan Dede in der 30. Minute sogar auf 2:0 für die Schlossstädter. Ohne dass sich am Spielstand noch etwas änderte, schickte Schiedsrichter Robin Alexander Stahs die Akteure in die Pause. Gleich nach dem Wiederanpfiff verkürzte der ETSV Hamburg durch Richard Grönsel den Spielstand (49.). In der 53. Minute gelang dem Heimteam sogar der Ausgleichstreffer durch Jesper Garbers. Dann schnürte ATSVer Finn-Gerrit Ahrend einen Doppelpack (57./59.), sodass Ahrensburg fortan mit 4:2 führte. Zwei weitere Treffer von Mihai Bitez (75.) und Serkan Dede (80.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten der Ahrensburger. Der ETSV konnte den Rückstand in der 86. Minute nur noch durch einen Elfmeter von Jesper Garbers auf 3:6 verkürzen. Durch die Heimniederlage vom SC Wentorf gegen den SC Eilbek konnte der ATSV wieder auf den 3. Tabellenplatz vorrücken.

Vor der Partie galt es einen der besten Spieler, der jemals bei der 1. Herren des Ahrensburger TSV gespielt hat, gebührend zu verabschieden. Club-Legende Serkan Dede schnürte zum letzten Mal die Schuhe für die Ahrensburger Ligamannschaft, er wird künftig etwas kürzer treten und nur noch für die zweite Mannschaft des ATSV spielen.

Fotos

Kommentieren