Teammanagerbericht: Ahrensburger TSV

Autor: Volker Reinhard

16.05.2019

ATSV gewinnt beim ASV Bergedorf 85 mit 3:1

Bezirksliga Ost | Teammanagerbericht Ahrensburger TSV

Im Stadion "Sander Tannen" traf der ASV Bergedorf 85 auf den Ahrensburger TSV.


Die ersten 25 Minuten gehörten den Gästen aus Ahrensburg. Die erste ATSV-Chance versemmelte Mihai Bitez, nachdem er den Bergedorfer Torwart schon umspielt hatte. Sein Schuss wurde noch von der Linie gekratzt. In der nächsten Szene klingelte es dann aber im Kasten von B85! Mihai Bitez ging auf links durch und bediente Marc Misselhorn in der Mitte, der freistehend nur noch einschieben musste (6.). Weitere gute Gelegenheiten der Ahrensburger blieben ungenutzt. Mitte der 1. Halbzeit verlor Ahrensburg ein wenig die Souveränität und Bergedorf witterte Morgenluft. Zweimal parierte ATSV-Keeper Lucas Lamm klasse und brachte so das 1:0 für sein Team in die Halbzeit. Nach dem Pausentee spielte Ahrensburg dann wieder dominanter. Mihai Bitez kam wieder durch und bediente Nico Zerrath, der das Kunststück fertig brachte, den Ball neben das leere Bergedorfer Tor zu setzen. Wie so häufig wird das bestraft. Bergedorf spielte sich in und um den Ahrensburger Strafraum die Bälle zu und die Gästespieler griffen nicht ein. Trockener Schuss ins lange Eck von Mikel Ehmke (70.), Lucas Lamm war chancenlos und es stand 1:1. Danach nahmen die Ahrensburger wieder die Zügel in die Hand. Marc Misselhorn wurde im gegnerischen Strafraum vom Bergedorfer Torwart von den Beinen geholt. Elfmeter (76.)! Metehan Erdem schob die Kugel locker in die untere linke Ecke. 2:1 Führung für den ATSV! Ein bis zwei gefährliche Situationen überstanden die Gäste noch und dann machte Mihai Bitez nach Zuspiel von Marc Misselhorn das 3:1 (90.). Ein verdienter Sieg des ATSV!

Fotos

Kommentieren