Teammanagerbericht: ASV Bergedorf 85

09.04.2019

Spannung bis zum Schluss

Bezirksliga Ost | Teammanagerbericht ASV Bergedorf 85

In einer überaus spannenden und hochklassigen Partie, konnte sich ASV Bergedorf 85 1 mit 3:2 beim SV Börnsen 1 durchsetzen.


Bereits früh gelang es Marco Bugla unsere Farben in Führung zu schießen (0:1, 5.). Nur wenig später konnte Benjamin Vermehren seine Chance zu erhöhen nicht nutzen. So kamen die Gastgeber durch Clemens Brinkmann zum Ausgleich (1:1, 20.). Doch unser Team ließ sich nicht beirren und ging nur wenig später durch Benjamin Vermehren erneut in Führung (1:2, 23.). Bei diesem Spielstand blieb es in einer abwechslungsreichen Begegnung auch bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel bekam Marco Bugla eine schöpferische Pause und wurde durch Stephan Funk ersetzt. Und er bewies auch gleich seine Torjägerqualitäten (1:3, 47.) Sollte dies die Vorentscheidung gewesen sein? Börnsen versuchte nun mit aller Macht das Spiel noch einmal zu drehen. Aber unser Team hielt gut dagegen. Es ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine davon nutzten die Hausherren um erneut heranzukommen (2:3, 85.). Aber auch unser Team hatte noch Gelegenheiten. Als Justin Gauger einen Ball erkämpfte, konnte er einen Einwurf in Strafraumhöhe herausholen. Roy Bannasch wollte einwerfen, doch er verzögerte diesen in Augen des Schiedsrichters zu lange. Er erhielt daher die gelbe Karte. Da dies seine 5. in der laufenden Saison war, wird er uns im nächsten Spiel leider fehlen.

In den letzten Minuten entwickelte sich nun ein offener Schalgabtausch, der aber zu keinen weiteren Toren führte. Damit bleibt unsere Mannschaft auf Platz 6 und hat in den verbleibenden Spielen auch noch die Möglichkeit weiter nach vorne zu kommen.

Quelle: ASV-Bergedorf85-Fussball.de

Fotos

Kommentieren