Teammanagerbericht: Escheburger SV

29.10.2018

Escheburger SV - FC Bergedorf 85 4:3

Kreisklasse 2 | Teammanagerbericht Escheburger SV

Ein kleiner Bericht von unserem Thomas Riewe


4:3 Heimsieg gegen FC Bergedorf.

Etwas schwerer als Erwartet -wenn man nach der 1.Hälfte aus geht- bezwangen wir den Gast aus Bergedorf.

In der 6. Minute konnten wir einen satten, strammen Schuß von Glasow bestaunen, der den Weg ins Tor fand. Die Freude darüber währte nur kurz, denn im direktem Gegenzug erzielte Nils mit einem unglücklichen Eigentor den Ausgleich. Aber das schüttelten wir als Mannschaft richtig gut weg, denn in Folge dessen entwickelte sich ein starkes Spiel für uns bei dem wir Defensiv gut standen und die schnellen Angreifer kaum zur Entfaltung ließen... vorne erarbeiteten wir uns gute Chancen und die Combo Böttcher/Glasow stach erneut zu! Khalid vollstreckte einen weiten Pass vom heute starken Keeper Paddi, nachdem erneut Böttcher vorbereitet hat, und schon stand es 3:1 für uns.

Nach der Pause wurde es hitziger... die Gäste konnten uns erst einschüchtern und tatsächlich den Ausgleich erzielen durch zwei fast identische Tore . Aber auch die kamen eher glücklich zu stande. Als wir unsere Scheu endlich ablegten, den Kampf annahmen zwangen wir Bergedorf dazu das Spiel mehr und mehr durch Sabbeln, Beleidigen und Meckern abzugeben... sie konzentrierten sich mehr darauf unseren Verein zu verhöhnen als auf das nun fast sichere Siegtor.
So nahmen wir endlich wieder am Spiel teil, und endlich durfte auch Tom sein Tor schießen und Erleichterung machte sich breit... zum Glück passierte nicht mehr viel und wir nahmen die am Ende glücklichen drei Punkte gerne mit!

Kommentieren