Schlechte Chancenverwertung kostet FCK den Sieg

"Wildes" Aufsteigerduell endet Remis

10. November 2014, 12:53 Uhr

Foto: Rüdiger Abend (timelash.de)!

Der FC Kurdistan Welat musste sich im Verfolgerduell der Bezirksliga Süd mit einem 1:1 beim erweiterten Verfolger SC Sternschanze zufrieden geben. In einem von Beginn an extrem schnellen und intensiven Spiel dauerte es keine 60 Sekunden, ehe Yekbun Yildiz das erneut gut gefüllte Rund mit einem Lattenversuch erschreckte. Ebenso hätte auch Mahmut Yildiz das 0:1 besorgen können, doch diesmal rettete der gut aufgelegte Oleg Heller im Eins-gegen-Eins (11.). Stattdessen schlugen die Gastgeber auf der anderen Seite des Platzes gnadenlos zu, als ein weitergeleiteter Freistoß von der rechten Seite genau bei Ulf Wotsch landete, was dieser aus halbrechter Position mit dem 1:0 quittierte.

Allzu lange sollte der Führungsjubel jedoch nicht anhalten, sorgte ein scharfer Ball in die Schnittstelle, wo Philippe Zongo bereits gestartet war, um diesen zu einer unwiderstehlichen Torchance einzuladen, wofür sich dieser mit einem sicheren Abschluss in die lange Ecke artig bedankte - 1:1! In der Folge blieb es die rasante Begegnung aus der Anfangsphase, wobei die Atmosphäre auf dem Platz immer hitziger wurde. So verteilte der Unparteiische bereits bis zur 40. Minute fünf Verwarnungen, ehe Yekbun Yildiz nach einem erneuten Protest gegen eine Schiedsrichterentscheidung mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde!

Allerdings schien dies kaum eine Schwächung für die Slomanstraßenkicker gewesen zu sein, blieben sie im zweiten Abschnitt auch zu zehnt die gefährlichere Mannschaft, was Philippe Zongo mit einem Pfostenschuss (65.) und der eingewechselte Musab Akdag mit seiner Doppelchance (75.) anschaulich unter Beweis stellten. Für die letzten Minuten dieser Partie war dann sogar wieder der personelle Gleichstand hergestellt, blieb Christopher Gabbert nach einem Stellungsfehlers Timo Rosemanns nichts anderes übrig, als den profitierenden Gegenspieler per Foulspiel an torreichen Konsequenzen zu hindern (87.). Am Ergebnis änderte dies jedoch nichts mehr, blieb es letztlich beim erkämpften Heimpunkt für die Schanzenelf, während der FC Kurdistan Welat im Kampf um die Spitzenplätze ein wenig an Boden verloren hat.

Tore: 1:0 Wotsch (13.), 1:1 Zongo (16.)

Gelbe Karten: Gabbert, Pierau, Bechtel - Erbil, M.Yildiz, Konar, Yesilmen, Aba

Gelb-Rote Karte: Y.Yildiz (40. wiederholtes Meckern)

Rote Karte: Gabbert (87. Notbremse)

Schiedsrichter: Matthias Jansen (Meiendorfer SV)

Zuschauer: 150