13.08.2018

Awuah sorgt für Vicky-Jubler

Victoria II bleibt nach Sieg beim VfL 93 verlustpunktfrei

Caleb Awuah (li.) bejubelt seinen goldenen Treffer. Foto: timelash.de

Der SC Victoria II hat sich vor der Saison durchaus „prominent“ verstärkt: Von Hammonia-Landesligist TuRa Harksheide kehrten Torjäger Daniel Tramm und Mittelfeld-Allrounder Philipp Wolpers an den „Loki“ zurück – ebenso zog es Verteidiger Christopher Lindenau vom Exerzierplatz zur Vicky-Reserve. Auch Thomas Lohner (SC Condor) schloss sich dem Team von Gody Hoedoafia an, wo mit David Eybächer bereits ein Oberliga-erfahrener „Abwehrrecke“ seinen Dienst verrichtet.

Im Gastspiel beim VfL 93 landete Vicky II einen knappen, aber verdienten 1:0-Auswärtserfolg. Die Mannen von der Hoheluft agierten selbstbewusster und spielsicherer als der Kontrahent. Während bei den „Stadtparkkickern“ oft schon der letzte Pass in den Strafraum fehlte. Die wenigen Abschlüsse sorgten nur für geringe Gefahr. Das Tor des Tages erzielte Caleb Awuah in der 26. Spielminute. Dank seines Treffers ist sein Team – neben dem ETV – nach drei absolvierten Partien die einzige noch verlustpunktfreie Mannschaft der Bezirksliga Nord. Der Aufsteiger vom Borgweg konnte derweil bis dato erst ein Pünktchen einfahren. Die große Bildershow zum Match: timelash.de!

Kommentieren