Paloma II: Acht Neue verstärken das Team

Aufstiegsaspirant in der Kreisliga 5 rüstet auf

07. Februar 2018, 11:46 Uhr

Paul-Germain Togbo (MItte) verstärkt die Zweitvertretung des USC Paloma. Archivfoto: noveski.com

Personelle Blutauffrischung für die Zweitvertretung des USC Paloma: Das Team von Coach Marius Nitsch und seinem Assistenten André Lohfeldt geht mit gleich acht neuen Spielern in die Restspielzeit nach der Winterpause. Dies gab der Verein heute in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach verstärken unter anderem zwei Akteure aus dem eigenen Verein, die bisher in anderen USC-Teams spielten, und zwei Spieler von Altona 93 II die Paloma-Reserve.  

Unsere U23 belegt nach personellen Anlaufschwierigkeiten aktuell einen guten dritten Tabellenplatz in der Kreisliga 5 und hat nach dem 5:2 Sieg im letzten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Wandsetal noch einmal richtig Hoffnung geschöpft, dass es eventuell sogar noch dieses Jahr mit dem Aufstieg in die Bezirksliga klappen könnte.


Für einen kraftvollen Schlussspurt konnten Trainer Marius Nitsch (24) und Co-Trainer André Lohfeldt (28) in der Winterpause folgende Spieler für das „Team Paloma“ neu gewinnen: Jan-Philipp Kainzberger (20, Altona 93 II), Paul-Germain Togbo (20, Altona 93 II), Hendrik Steiger (21, Niendorfer TSV IV), Mike Niebuhr (22, 1. FC Hellbrook), Mamadu Buaro (20, TuS Aumühle) und Kristian Kreis (28, SV Blau-Gelb Wiesbaden). Herzlich willkommen beim USC! Zudem stoßen intern aus dem „Team Paloma“ Rodrigo Lemos-Lala (23, USC Paloma Liga) und Leon Toni von der Lahr (18, USC Paloma U19) fest zur Mannschaft.

Der Verein wird die U23 bei diesem Kraftakt in jeglicher Form unterstützen und eventuell  werden die Karten im Aufstiegsrennen in der Kreisliga 5 ja doch noch einmal neu gemischt, auch wenn aktuell alles relativ klar und entschieden scheint... Wir bleiben optimistisch!

Kommentieren