Kreisliga 5

Siegmund-Brüder wiedervereint: Philip folgt Dustin zur TSG-Reserve

Philip Siegmund jubelt künftig für die TSG Bergedorf II. Foto: Bode

Bereits beim SC Vier- und Marschlande und beim SV Nettelnburg-Allermöhe kickten sie Seite an Seite. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, kommt es nun zu Wiedervereinigung der Siegmund-Brüder. Während Dustin Siegmund, der bereits über Oberliga-Erfahrung verfügt, schon seit Sommer 2020 bei der TSG Bergedorf II sportlich beheimatet ist, verschlägt es nun auch Philip Siegmund ins Billtalstadion!

Dustin Siegmund kickt bereits seit Sommer 2020 im Billtalstadion. Foto: Bode

Über die sozialen Netzwerke lassen die Verantwortlichen des Kreisligisten verlautbaren: „Der erste Winterneuzugang ist da! Wir verpflichten Philip Siegmund, der vom SVNA zu uns stößt und bei uns zunächst einmal fit werden möchte.“ Siegmund hat in der Vergangenheit viele Jahre beim SCVM und beim SVNA gespielt, hat sowohl Ober- als auch Landesliga-Erfahrung „und ist spielerisch für uns jetzt schon ein echter Gewinn“. Da Bruder Dustin bereits seit Sommer 2020 für die TSG-Reserve aktiv ist, „gab es nun die Möglichkeit, dass beide noch einmal zusammen kicken können – dieser Wunsch wird nun Realität.“

Trainer Alexander Müller wird vom Verein wie folgt zitiert: „Wir freuen uns, dass wir Philip für uns gewinnen konnten und ich bin überzeugt davon, dass er uns bereits im Laufe der Rückrunde helfen wird. Über seine spielerischen Qualitäten brauchen wir hierbei nicht reden, dass er ein feines Füßchen hat, weiß jeder. Zunächst geht es nun aber einmal darum, dass Philip und wir gemeinsam daran arbeiten, dass er unsere Taktiken versteht und auch bei der Fitness zulegt. Dieses Ziel haben wir gemeinsam formuliert. Das halbe Jahr bis Sommer wollen wir nun bestmöglich dafür nutzen.“

"Der Schritt gibt mir nochmal die Chance, mit meinem Bruder zusammen zu spielen"

Wie auch Bruder Dustin, verfügt Philip Siegmund (re.) bereits über Oberliga-Erfahrung. Foto: Bode

Siegmund selbst erklärt: „Der Schritt zur TSG gibt mir nochmal die Chance, mit meinem Bruder zusammen zu spielen. Ich kenne die meisten Jungs und habe schon in Jugendzeiten mit einigen zusammengespielt. Dazu finde ich das Projekt spannend. Meine Ziele sind viel Spaß am Kicken zu haben, meine Erfahrung einzubringen und dem Team schnell dabei zu helfen, erfolgreichen und schönen Fußball zu spielen.“

Nach der Zusage von Torjäger Felix Witt für die kommende Spielzeit, ist die Verpflichtung von Philip Siegmund das nächste positive Signal beim Tabellenvierten der Kreisliga-Staffel 5.

Kommentieren