Oberliga

Rugenbergen plant: „Fischi“ und die „wilden 17“

Leistungsträger Patrick Hoppe (re.) bleibt dem SV Rugenbergen erhalten. Foto: KBS-Picture.de

„Ich bin nicht nach Bönningstedt gekommen, um nach einem Jahr wieder zu gehen!“ Und so einigten sich Michael Fischer und der SV Rugenbergen auf eine Vertragsverlängerung. Heißt: „Fischi“ wird auch in der kommenden Saison den Oberligisten als Chefcoach auf das Feld führen. „ Ich fühle mich hier wohl. Der Verein wird gut geführt“, wurde der erfahrene Übungsleiter von seinem Club zitiert. „Wir haben schon vor Wochen über eine Verlängerung gesprochen und beide Seiten haben schon damals signalisiert, dass es weitergehen soll.“ Nun wurde alles dingfest gemacht.

Schon vor geraumer Zeit unterstrich Fischer sein Vorhaben beim SVR, auch „zukünftig weiter auf die Integration der U23 und des Nachwuchses setzen“ zu wollen, „um eine solide Basis zu schaffen“. In der kurzen Zeit, in der er nun da ist, konnte man bereits „eine Steigerung von Spiel zu Spiel miterleben. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, befindet der Nachfolge von Andelko Ivanko.

17 "Ja-Worte" - weitere sollen folgen

Auch Kapitän Sven Worthmann hat den Bönningstedtern bereits seine Zusage gegeben. Foto: KBS-Picture.de

Nachdem Verein und Trainer also eine Übereinkunft über eine weitere Zusammenarbeit getroffen haben, sei man nun „mit den aktuellen Spielern im Austausch“, gibt der Verein in einer Pressemitteilung bekannt – und verkündet: „So konnten wir bereits mit 17 Spielern die Verträge verlängern und für die Saison 2021/2022 haben bereits folgende Spieler zugesagt: Patrick Marciniak, Kevin Beese, Jan Düllberg, Tim Homfeldt, Patrick Hoppe, Yannik Kurowski, Edouard Mesenholl, Leon Müller, Leon Neumann, Nikolaj Rörström, Hendrik Rühmann, Jan Schrage, Marlon Stannis, Denis Urdin, Kilian Utcke, Jannick Wilckens, Sven Worthmann.“

Abschließend betonen die Bönningstedter, dass „derzeit weitere Gespräche stattfinden“ und es „mit Sicherheit das eine oder andere neue Gesicht beim RUG geben wird“.

Kommentieren