Kreisliga 3

Nächster Transfer: Aumühle angelt sich Voigt

Adrian Voigt schließt sich dem TuS Aumühle-Wohltorf an. Foto: Bode

Der TuS Aumühle-Wohltorf lässt weiter aufhorchen: Erst gab der Kreisligist nach der Trennung von Chefcoach Rainer Kucera die Verpflichtung von Rainer Seibert, aktuell noch in Diensten des Hansa-Landesligisten FC Voran Ohe, als dessen Nachfolger bekannt. Dann vermeldete das „Fuchsrudel“, dass der neue Übungsleiter mit Phillip Lang, Jens Schenkenberg, Fabian Stritzke und Philipp Fischer „vier absolute Top-Spieler“ vom Amselstieg mitbringen würde.

In der Saison 2015/16 kickte Voigt für die TuS Dassendorf und kam in 17 Partien (vier Tore/sechs Vorlagen) zum Zug. Foto: Bode

Doch damit nicht genug. Denn nun hat der TuS den nächsten Hochkaräter an Land gezogen: Adrian Voigt wechselt von der HT 16 an die Sachsenwaldstraße! Der 27-Jährige war in der Vergangenheit schon für den SC V/W Billstedt, Oststeinbeker SV; FC Voran Ohe, die TuS Dassendorf und den VfL Lohbrügge aktiv. Für Vorwärts-Wacker und Dassendorf kommt Voigt sogar auf 46 Einsätze und 13 Tore in Hamburgs höchster Spielklasse.

„Adrian Voigt sticht durch seinen offensiven Drang und dem guten Auge für den Mitspieler heraus. Er wird uns durch seine Qualitäten Torchancen ermöglichen“, schwärmen die Verantwortlichen der Aumühler über ihren Neuzugang. „Wir freuen uns, mit Adrian Voigt einen erfahrenen Landes- und Oberliga- sowie Wunschspieler bald bei uns spielen zu sehen.“

Kommentieren