Landesliga Hansa

Nach Durststrecke: Trainerwechsel bei Curslack!

Chefcoach Sascha Bernhardt (li.) und Co-Trainer Jan Krey sind nicht mehr beim SV Curslack-Neuengamme tätig. Foto: Bode

Eigentlich sollte nach der Winterpause alles besser werden, wurde es aber nicht. Drei von vier Spielen gingen verloren - darunter gegen die "Kellerkinder" Harburger SC (0:2) und beim Ahrensburger TSV (1:4). Zuletzt setzte es - trotz einer frühen 1:0-Führung - eine 1:5-Derby-Klatsche gegen den FC Voran Ohe. Der SV Curslack-Neuengamme hinkt den Ansprüchen nach dem Oberliga-Abstieg meilenweit hinterher! Als Tabellensiebter in der Landesliga Hansa geht es für die Mannen vom Gramkowweg nur noch um die "Goldene Ananas". Nun hat der SVCN die Konsequenzen gezogen. In einer Pressemitteilung bestätigt der Club unsere Informationen:

+++ Veränderungen 1. Herren +++

In Anbetracht der letzten Auftritte sowie der fehlenden Konstanz im bisherigen Saisonverlauf, fanden in den vergangenen Wochen zukunftsweisende Gespräche zwischen der sportlichen Leitung sowie Trainer Sascha Bernhardt und Co-Trainer Jan Krey statt.

In einem offenen und vertrauensvollen Austausch kam man schließlich zu dem Ergebnis, ab sofort getrennte Wege zu gehen.

Ein Schritt, welcher uns als Verein alles andere als einfach fällt!

Denn das sowohl Sascha Bernhardt als auch Jan Krey, welcher seinen Rückzug für den Sommer bereits im vorwege angekündigt hatte, nicht nur exzellente Trainer, sondern auch tolle Charaktere sind steht außer Frage.

Wir sind beiden Trainern zu großem Dank für das übermäßige Engagement rund um die 1. Herren verpflichtet und wünschen viel Erfolg für die Zukunft!

Sascha Bernhardt: „Natürlich ist man enttäuscht, wenn man sich entscheidet getrennte Wege zu gehen. Nichtsdestotrotz bin ich dankbar für die gemeinsame Zeit und die Möglichkeit viele tolle neue Leute kennengelernt zu haben. Ich wünsche den Verein für die Zukunft nur das Beste.“

Lieber Sascha, lieber Jan, ihr seid am Gramkowweg jederzeit herzlich willkommen!

Über die Nachfolge informieren wir zu gegebener Zeit. Bis auf weiteres leitet der sportliche Leiter Torsten Henke das Training.

Nach unseren Informationen ist Olaf Poschmann (ehemeliager Coachs des FC Bergedorf 85, zuletzt beim Barsbütteler SV tätig) mehr als nur ein heißer Kandidat auf die Nachfolge von Bernhardt und Krey.